Grundfunktion

Die Dummy-Rippe wird am Prüfstand befestigt und ein Prüfgewicht mittels einer Handkurbel manuell auf Sollhöhe angehoben. Dann wird das Gewicht über den Auslöser ausgeklinkt und fällt nach unten. Dort trifft es auf die Dummy-Rippe und kommt zum Stillstand. Die vom Prüfling aufgezeichneten Messdaten können anschließend ausgewertet werden, um die korrekte Funktion des Dummys zu zertifizieren.


Technische Daten

Höhe:3.930 mm
Breite:850 mm
Tiefe:1.000 mm
Versorgungsspannung:             230 V / 16 A / 50 Hz                 

 
Zu zertifizierende Dummytypen

  • EuroSID 1
  • EuroSID 2

 
Der Prüfstand wird entsprechend folgender Richtlinien konstruiert, aufgebaut und geprüft:

  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • EMV-Richtlinie 2014/30/EU
  • Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU
  • Lieferung erfolgt inkl. CE-Kennzeichnung, Risikobeurteilung und Dokumentation

Aufbau

  1. Handkurbel
  2. Schutztür
  3. Steuerungskasten mit Hauptschalter
  4. Zweihandauslösung
  5. Montageplatz für Prüfling
  6. Impaktor
  7. Hebevorrichtung
  8. Seilführung
  9. Auslösevorrichtung
  10. Laser zur Höhenmessung
  11. Anzeige
  12. Triggerausgänge


Beschreibung des Prüfstandes

  • Prüfstand entspricht den Anforderungen aus 49 CFR Part 572
  • Gestell zur Boden-/Wandmontage aus Aluminiumprofilen
  • Stahlteile galvanisch verzinkt, Aluminiumteile matt silber eloxiert
  • Fallhöhe 2,5 m bis maximal 9,0 m
  • Impaktor für Rippenmodultest
  • Impaktor für Dämpfertest
  • Elektromagnetischer Auslösemechanismus
  • Schnellverstellung der Fallhöhe per Seilwinde
  • Vertikale Feineinstellung der Fallhöhe mit Schlittenführung und Handrad
  • Kabelführung mit Umlenkrollen und Kabelspeicher
  • Adaptionen für EuroSID 1 und EuroSID 2 Rippenmodul
  • Lehren inkl. Halterung zur Überprüfung der Fallhöhen
  • Schutzeinhausung aus Aluminiumprofilen und Makrolonscheiben inkl. Türsicherheitsschalter