Cockpit und Lenkrad stellen bei einem Verkehrsunfall das größte Verletzungsrisiko für den Fahrzeuginsassen dar. Besonders der Aufprall von Kopf oder Oberkörper auf Fahrzeugkomponenten kann schwerwiegende bis tödliche Folgen haben. Die Vielzahl der einzelnen Elemente sowie deren unterschiedlicher Aufbau erhöhen dieses Risiko deutlich.

Daher hat die Durchführung von sicherheitsrelevanten Tests schon während der Fahrzeugentwicklung absolute Wichtigkeit. Egal ob PKW, Nutzfahrzeug oder Monocoque eines Rennwagens, ob kleine oder große Lenkräder, Multifunktionslenkräder oder Lenkräder mit Knauf für Menschen mit Behinderungen – ACTS bietet ein breites Spektrum an Versuchsdurchführungen im Bereich  Cockpit und Lenkrad an:

Crash Simulation >>>

  • Frontal-, Seiten- und Heckanprall
  • Komponenten
  • Werkstattwagen und Wohnmobile

Airbag Standversuch >>>

  • Modulentwicklungsversuche nach Prüfvorschriften
  • Kniefänger Standversuch nach Prüfvorschriften bzw. Kundenanforderungen (z.B. AK-LV 01)

Airbagversuch Out of Position (OoP) >>>

  • OoP nach FMVSS 208
  • Nach Kundenspezifikation

Free Motion Headform (FMH) Tests >>>

  • FMVSS 201
  • EEVC WG 10, 17
  • Euro NCAP, Japan NCAP

Insassenanprallsimulator – Kopfaufschlag-Pendel >>>

  • FMVSS 201/202
  • UN-R 17-08, 21-01, 25-04
  • VSTD 49-00

Insassenanprallsimulator – Torso Katapult >>>

  • UN-R 12-04
  • FMVSS 203
  • VSTD 44-00 

Linearimpaktor-Tests >>>

  • FMVSS 202a
  • UN-R 12-04
  • VSTD 44-00

Dauerlauf- und Funktionsprüfungen >>>

  • F.R.I.T.S. (z.B. Lenkrad)
  • Betriebs- und Dauerfestigkeit (z.B. Handschuhfach)

Umweltsimulation >>>

  • Bewitterung (Sonne/Schnee)
  • Klima
  • Temperatur