Die Motorhaube verkörpert die äußere Abdeckung des Motors. Ihr Design hängt von Faktoren wie Hersteller und Modell ab und wurde ergänzend zur Schutzfunktion unter der Berücksichtigung von aerodynamischen Aspekten entwickelt. Insbesondere im Sinne des Fußgängerschutzes spielt die Motorhaube eine wichtige Rolle. Bei einer Fahrzeugkollision mit Passanten oder Fahrradfahrern stellt ein möglicher Kopfaufprall das größte Verletzungsrisiko für den menschlichen Körper dar.

Mit den Sicherheitsversuchen im Bereich Motorhaube sollen nicht nur die Fahrzeuginsassen abgedeckt werden; Gesetze und Vorschriften wie ECE-R 21 oder WG 17 widmen sich beispielsweise ausschließlich den Fußgängern.

ACTS ermöglicht folgende Versuchsdurchführungen im Bereich Motorhaube:

Crash Simulation >>>

  • Frontal-, Seiten- und Heckanprall
  • Komponenten
  • Werkstattwagen und Wohnmobile

Fußgängerschutz-Tests >>>

  • UN-R 127-02; WG 17; Euro NCAP, Japan NCAP
  • Flex PLI

  • Sensorikversuche

Umweltsimulation >>>

  • Bewitterung (Sonne/Schnee)
  • Klima
  • Temperatur