Prüfstand – Lower Leg

Simulation des Unfalls: Fahrzeug gegen Fußgänger (Beinbereich) mit frei fliegendem Impaktor (Flex PLI, TRL-Bein, PDI2)

  • Antrieb: E-Liner (Frontone)
  • Schießen von Lower-Leg-Impaktoren nach UN-R 127-02, Euro NCAP, JNCAP und EG-Richtlinie 78/2009 und 631/2009
  • Schießen von Misuse-Impaktoren zur Sensorauslegung nach Kundenanforderung
  • Einmessung der Prüfbereiche nach Gesetz oder Euro NCAP
  • Impaktor-Flugbahn ballistisch kompensiert
  • Geschwindigkeitsbereich 10–55 km/h
  • Temperierte Versuche auf Anfrage möglich



Sensorikversuche

FGS-Impaktoren:Flex PLI, TRL-Bein, PDI2
No Fire-Impaktoren:Fußball, Basketball, Baseball, Kleintier, Ast, Stahlkugel

Prüfstand – Head

Simulation des Unfalls: Fahrzeug gegen Fußgänger (Kopfbereich) mit frei fliegenden Kopf-Impaktoren (Erwachsener und Kind)

  • Hydraulisch-pneumatisches System, adaptiert auf einen ABB-Roboter
  • Erfüllung der Prozeduren nach WG 17, UN-R 127-02, Euro NCAP und JNCAP
  • Ggf. auf aktive Systeme (z.B. aktive Motorhaube) möglich
  • Einmessung der Prüfbereiche nach Gesetz oder Euro NCAP
  • Dynamische Zertifizierung der Kopf-Impaktoren
  • Temperierte Versuche auf Anfrage möglich