Der Prüfschlitten wurde als Ergänzung zu den Fallturmversuchen entwickelt. Als neue Prüfmethode zur Materialuntersuchung ermöglicht er ACTS, Prüflinge mit großen Massen bei einer hohen Geschwindigkeit auf ein Hindernis auftreffen zu lassen. Dabei können verschiedene Beschleunigungsimpulse eingestellt werden.

Technische Details

Nutzlast:400 kg
Max. Geschwindigkeit:85 km/h
Max. Kraftmessbereich:               1.500 kN                                                                                             

 Höhere Massen und Geschwindigkeiten auf Anfrage